Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 18.10.2018
mehr...

Schlafzimmertrends für das Jahr 2012

Schlafzimmertrends für das Jahr 2012

Schlafzimmertrends für das Jahr 2012

Die Wenigsten können sich mit der Idee anfreunden, ihr Schlafzimmer einmal komplett einzurichten und die Einrichtung dann nie wieder zu verändern. Das Bedürfnis, ab und an etwas frischen Wind in diesen ganz speziellen Rückzugsbereich bringen zu wollen, ist nur ganz natürlich. Den Anbietern der diversen Schlafzimmermöbel ergeht es da nicht anders. Jedes Jahr aufs Neue stellen uns die unterschiedlichsten Möbeldesigner und Möbelhäuser die aktuellen Trends rund um das Thema Schlafzimmereinrichtung vor. Warum sich nicht hier einmal nach neuen Ideen umsehen? Wir zeigen Ihnen nicht nur, wodurch sich diese Trends im Detail auszeichnen, sondern darüber hinaus erhalten Sie im gleichen Zug noch praktische Tipps, wie sie diese völlig unkompliziert in Ihren eigenen vier Wänden umsetzen können.

Natürlichkeit ist das A und O

Dies trifft vor allem auf die farbliche Gestaltung des Schlafzimmers zu. Während bei der Wahl der Möbel vor allem auf Echtholz gesetzt werden sollte, sind es an den Wänden besonders warme Farben, die für ein angenehmes Ambiente sorgen. Ausgezeichnet eignen sich alle Töne von Rot bis Dunkelbraun. Doch Achtung! Gerade kleine Zimmer können sehr beengend wirken, wenn man es mit der farblichen Gestaltung etwas zu gut meint. Aus diesem Grund bietet es sich in diesem Fall eher an, nur eine Wand oder gegebenenfalls auch zwei Wände in einem dunklen Farbton zu streichen, während die übrigen einen weißen oder beigefarbenen Anstrich erhalten. Da das Streichen der einen oder anderen Wand meistens mit einem sehr geringen Arbeitsaufwand verbunden ist, bietet sich diese Variante immer an, wenn man schnell für Veränderung sorgen möchte.

Ein großes Bett lädt zum Entspannen ein

Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Bett nur 1,40 m breit sein musste, um den Ansprüchen von zwei Schlafenden zu genügen. Den aktuellen Trends folgend dürfen sich diejenigen, die auf der Suche nach einem neuen Bett sind, getrost nach größeren Varianten umsehen. In einem 1,80 m breiten Bett haben nicht nur beim morgendlichen Kuscheln beide Beteiligten genügend Platz, sondern auch des Nachts wird man sich nicht in die Quere kommen. Schlafstätten dieser Art finden Sie in den üblichen Möbelgeschäften und auch das eine oder andere Versandhaus hält mit Sicherheit das Richtige für Sie bereit. Selbstverständlich ist die Anschaffung eines solchen Bettes natürlich nur sinnvoll, wenn dafür auch die entsprechenden räumlichen Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Stimmungsvolle Beleuchtung lädt zum Verweilen ein

Da das Schlafzimmer für gewöhnlich einen Ort der Ruhe und Entspannung darstellen sollte, bietet sich in diesem Raum insbesondere die Verwendung von indirekter Beleuchtung an. Neben den klassischen Nachttischlampen, die ein angenehm warmes Licht erzeugen sollten, sind es in diesem Jahr vor allem Wandleuchten, die die gewünschte Wirkung erzielen. Mit verschiedenen kleineren Lichtquellen, wie zum Beispiel LEDs, die um den Rahmen des Fensters herum platziert werden, können Sie zusätzliche Akzente setzen.