Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 21.06.2018
mehr...

Schlafzimmer - Streichen oder tapezieren ?


Schlafzimmer - Streichen oder tapezieren ?


Beim Einzug in eine neue Wohnung oder einer geplanten Renovierung überlegen immer mehr Paare, ob sie das Schlafzimmer streichen oder mit einer Tapete versehen sollen. Um moderne und trendige Akzente zu setzen und nicht ausschließlich mit Farbe zu arbeiten, können ein oder mehrere Bereiche tapeziert werden, während der Großteil des Raumes mit einer Farbe versehen wird. Die Kombination von Tapete und Farbe ist eine moderne Option, welche sich mit den Angeboten von www.tapeten-versand.de ganz einfach realisieren lässt. Stilvolle Akzente setzen oder einen Teil des Raumes positiv betonen, ist mit Tapete ganz einfach möglich.

Tapezieren ohne professionelle Kenntnisse

Wer nicht malern sonder lieber tapezieren möchte, kann auch den ganzen Raum mit einer Tapete gestalten und so eine wohnliche Atmosphäre schaffen. Tapezieren ist nicht teurer als streichen und für viele Menschen einfacher. Moderne Tapete findet sich online preiswert und für jeden individuellen Geschmack. Kräftige Farben oder Muster sind derzeit absoluter Trend, wobei sich diese stark gemusterten oder auffällig gefärbten Tapeten eher dafür eignen, bestimmte Bereiche im Schlafzimmer zu inszenieren und einen Akzent zu setzen. Für die Gestaltung des ganzen Schlafzimmers sollte eine harmonische und nicht zu aufregende Farbe gewählt werden. Damit ein angenehmer und erholsamer Schlaf möglich ist, eignet sich für die Schlafzimmergestaltung eher ein gedämpfter und nicht zu aufdringlich erscheinender Farbton. Um moderne Tapete zu kleben und das Zimmer mit Stil zu verkleiden, sind keine fachlichen Kenntnisse notwendig.

Mit Farben arbeiten

Wer sich das Streichen zutraut und hier über Kenntnisse verfügt, kann auch mit Farbe Akzente setzen und das Schlafzimmer nach eigenen Vorlieben gestalten. Kosten spart der Maler gegenüber dem Tapezierer aber nicht, da bei vielen Farben im dunklen und kräftigen Bereich ein doppelter Anstrich zur Deckung notwendig ist.