Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 18.11.2018
mehr...

Wandgestaltung im Schlafzimmer

Wandgestaltung im Schlafzimmer

Wandgestaltung im Schlafzimmer

Weiße Wände im Schlafzimmer wirken oftmals langweilig und kühl. Damit man in guter Atmosphäre und bei angenehmem Raumklima seinen Schlaf finden kann, sollten die Wandflächen richtig gestaltet sein. Doch welche Möglichkeiten hat man dabei?

 

Wohlfühlatmosphäre mit der geeigneten Farbwahl


Die Wandfarbe hat einen entscheidenden Einfluss auf die Wahrnehmung eines Raumes. Aus diesem Grund sollte man diese Entscheidung gründlich abwiegen, wenn man nicht nach kurzer Zeit wieder einen kompletten Neuanstrich durchführen möchte.


Prinzipiell werden für Schlafzimmer zarte Pastelltöne empfohlen. Diese haben eine ruhige Wirkung und sind bestens zur Entspannung geeignet. Sehr intensive Farben wie ein knalliges Rot hingegen haben ein einengenden und hektischen Effekt. Wenn man dennoch nicht auf kräftigere Farben verzichten möchte, sollte nur eine Wand damit gestrichen werden, während die anderen drei Flächen dezent bleiben. Ein dunkles Lila beispielsweise passt sehr gut zu weißen und weiß-schwarz tapezierten Wänden.

Persönliche Vorlieben sollte man bei der Farbwahl durchaus berücksichtigen, da sie unbewusst zur inneren Ruhe beitragen und die eigene Stimmung lockern können. Auch die Einrichtung des Schlafzimmers sollte jedoch Berücksichtigung finden. Wenn sich Möbel und Dekorationen größtenteils dezent und farblos darstellen, sind farbliche Akzente bei den Wänden nicht verkehrt. Um die richtige Harmonie zu finden, ist eine Beratung oder die Betrachtung von Beispielzimmern im Netz mitunter sinnvoll.

 

Dekoration für die Wände


 Dekorative Elemente tragen ihren Teil zu einer abwechslungsreichen und interessanten Wandgestaltung bei. Hier gibt es natürlich eine Vielzahl von Optionen für kunstbewusste Einrichter.

Im Trend sind aktuell auffallend weite Leinwände. Großflächige schwarz-weiß Abbildungen über dem Kopfende des Bettes schaffen einen eindrucksvollen Blickfang und lassen den gesamten Raum größer erscheinen. Beliebte Motive hierfür sind Großstädte oder Models, aber auch individuelle Bilder können umgesetzt werden.

 

Zahlreiche Möglichkeiten tun sich mit Wandtattoos und Wandstickern auf. Kleinere Muster über alle Wände verteilt sind ebenso denkbar wie eine ausgedehnte Skyline über dem Bett. Die Auswahl an Motiven ist im Internet sehr groß und für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Damit kann das Schlafzimmer mit persönlichen Kunstwerken geschmückt werden.

Um die Wand noch etwas lebendiger zu gestalten, können noch einige Patterngefüge verwendet werden. Mit Strukturputz und Holz- bzw. Vorsatzelementen wird ein abwechslungsreicher Kontrast zu den anderen Wänden geschaffen. Stilvolle Wandleuchten sorgen vor allem in den Abendstunden für eine effektvolle Ausstrahlung. Hierfür eignen sich spezielle LED-Modelle, die gleichmäßig auf der Wandfläche verteilt werden.