Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 18.11.2018
mehr...

Im Gartenbett den Sommer geniessen


Träumen im eigenen Garten:

Gartenbetten und Liegen für entspannte Auszeiten daheim

In den wärmeren Monaten zieht es den Menschen automatisch nach draußen, um die Sonne zu genießen. Wer einen eigenen Garten sein eigen nennt, verbringt deshalb im Frühjahr und Sommer sehr viel Zeit darin. Damit man sich im Gartenbereich seiner Wohnung auch wirklich wohlfühlt, wird dieser so gut es geht an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse angepasst. Dazu werden beispielsweise Gartenhütten errichtet, Blumenbeete angelegt, Hecken gepflanzt oder Terrassen sowie Sitzecken aus Holz oder Stein hergestellt. Wenn der Garten sich dann in der Form präsentiert, die den persönlichen Vorstellungen entspricht, geht es ans richtige Genießen. Mit genannten Hecken oder Sichtschutzelementen vom Nachbarn getrennt, kann man es sich dann richtig gemütlich machen. Online Möbel Shops wie www.wohnen.de bieten Gartenbetten für Zuhause wie man sie aus den Außenbereichen vieler Luxushotels an den Traumstränden dieser Erde kennt. Gartenbetten sind dabei mittlerweile in vielen Varianten auch für den Privateinsatz erhältlich und preislich absolut erschwinglich geworden.

Kleine Rückzugsorte schaffen

Bei der Gartengestaltung lohnt es sich, viele verschiedene Teilbereiche in das Gartenkonzept zu integrieren. Neben einem Hauptsitzplatz auf der Terrasse, kann man beispielsweise von Hecken eingesäumt, einen zusätzlichen Liegebereich schaffen. Mit einem funktionellen Gartenbett oder einer schicken Gartenliege ausgestattet, kann man sich unbeobachtet hierher zurückziehen, um beispielsweise ein gutes Buch zu lesen oder in einer lauen Sommernacht auch einmal unter freiem Sternenhimmel zu schlafen.

Gartengröße und eigene Bedürfnisse berücksichtigen

Ein Gartenbett mit einer Liegefläche von 200 x 200 cm kann eigentlich nur in einem Garten ausreichender Größe richtig wirken. Wenn sich jedoch die ganze Familie auf einer großen Liegewiese im Grünen entspannen will, sollte auf jeden Fall ein derartiges großes Bett bzw. eine derartig große Liege für den Außenbereich im Garten untergebracht werden. Um dabei gleichzeitig noch ein harmonisches und attraktives Erscheinungsbild des Gartens zu bewahren, sollte das große Gartenbett durch geschickte Standortwahl und eine flankierende Bepflanzung optisch in den Mittelpunkt gerückt werden. Als zentrales Element, sollte das Bett für den Garten über einen schön angelegten Weg erreichbar sein. Dieser Weg kann je nach Stil des Bettes und den eigenen Vorlieben beispielsweise gepflastert oder in Form eines Holzsteges errichtet werden.

Vielfältige Varianten eröffnen zahlreiche Möglichkeiten

Neben klassischen Betten und Liegen in Rechteckform, stehen für den Gartenbereich auch außergewöhnliche Lösungen zur Verfügung. Sehr populär als Gartenbett sind unter anderem die so genannten Sonneninseln, die es in vielen verschiedenen Größen gibt. Diese heutzutage oft aus Polyrattan gefertigten Gartenbetten bestehen in der Regel aus verschiedenen Elementen, die sich flexibel zusammenschieben lassen. Werden alle Elemente verwendet, erhält man ein ovales oder rundes Gartenbett, dass zumeist noch mit einem faltbaren Sonnendach im Lagerungsbereich für Kopf und Oberkörper ausgestattet ist.