Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 15.11.2018
mehr...

Pflegebett kaufen: Das sollte ich beachten

Pflegebett kaufen: Das sollte ich beachten

Pflegebett kaufen: Das sollte ich beachten


Wer ein Pflegebett kaufen möchte bzw. muss, der hat die Qual der Wahl: Auf dem Markt wird ein schier unendlich großes Angebot offeriert. Fast im gleichen Ausmaße staffeln sich die Preise. Die Preisunterschiede bei Pflegebetten sind teilweise immens, von wenigen Hundert Euro bis in den hohen vierstelligen Bereich ist alles möglich. Doch worauf ist beim Kauf eines Bettes dieser Bauart zu achten?

Die Preisunterschiede sind vor allem deswegen so eklatant, da sich die verwendeten Materialien und technischen Ausstattungen der Betten deutlich unterscheiden. Derzeit gibt es günstige Pflegebetten auf dem Markt, die dafür einen kleinen Funktionsumfang bieten, zudem eine einfache Technik und aus preiswerten Materialien gefertigt sind. Solche Betten müssen zwar nicht immer minderwertiger Qualität sein, doch man muss schon konsternieren, dass qualitativ hochwertigere Betten bequemer und robuster sind. Teure Pflegebetten verfügen in der Regel über eine aufwendige Technik, einen weitaus größeren Funktionsumfang und sind mit hochwertigen Materialien ausgestattet. Ein Pflegebett der oberen Preisklasse ist zum Beispiel nicht aus Holz, sondern aus Edelstahl gefertigt, zudem könnte es noch aufwendig verkleidet worden sein. Die Verstellmöglichkeiten können hier mittels Elektromotor bedient werden, was natürlich für einen hohen Komfort sorgt. Außerdem sind oft vielfältige Anbaumöglichkeiten gegeben. Am Ende muss jeder selbst entscheiden, wie viel Komfort einem wichtig ist. Da man aber über einen langen Zeitraum im Pflegefall im Bett liegt, sollte man lieber etwas mehr ausgeben, um auch den entsprechenden Komfort geboten zu bekommen.

Pflegebetten für die häusliche Pflege

Man könnte zum Beispiel darauf achten, dass Seiten-, Kopf- und Fußteile in einem schönen Holzton gehalten sind und eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Pflegebetten sollten sich zudem leicht verschieben lassen, daher sollten sie mit einem Fahrgestell im unteren Bereich ausgestattet sein. Das Pflegebett sollte vor allem wegen des Wohlfühlfaktors auf das übrige Mobiliar abgestimmt werden, denn so kann eventuell sogar der Gesundungsvorgang und der Rehabilitationsprozess beschleunigt werden.

 

Bild von AlexRaths / ISTOCKPHOTO.com