Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 15.08.2018
mehr...

Passende Matratze fürs Schlafzimmer finden


Passende Matratze fürs Schlafzimmer finden

Jeder Mensch schläft rund ein Drittel seines Lebens und den Großteil davon wohl auf seiner eigenen Matratze. Daher ist es sehr wichtig eine geeignete Matratze für sein Schlafzimmer zu finden, um damit einen gesunden und erholsamen Schlaf zu gewährleisten.

Unterschiedliche Größen

Als erstes spielt die Größe der Matratze eine wichtige Rolle, um die richtige Wahl der passenden Matratze fürs Schlafzimmer zu treffen. Matratzen gibt es in allen Größen, daher muss man erst die perfekte Matratze finden, die eine komfortable Größe zum Liegen bietet und gleichzeitig noch genug Platz im Schlafzimmer ermöglicht. Die Standardgröße für Einzelbetten, vorallem für Kinder und Jugendliche, sind 90 x 200 cm, oder wenn es etwas komfortabler sein soll auch gerne mal 100 x 200 cm. Sehr gut verkaufen sich momentan auch die Matratzengörßen 120 x 200 cm und 140 x 200 cm. Diese Größen sind gerade bei jungen Erwachsenen oder Singles sehr beliebt. Äußerst üblich für verheiratete oder zusammenlebende Päärchen, ist die Größe 180 x 200 cm bzw. ein Bett mit 2 Matratzen mit je 90 x 200 cm.

Härtegrade der Matratzen

Auch die Härtegrade sind nicht gerade unerheblich bei der Auswahl der passenden Matratzen für das eigene Schlafzimmer. Die Härtegrade sind jedoch nicht genormt und können von Hersteller zu Hersteller komplett variieren. Oft ist es der Fall, dass drei verschiedene Härtegerade angeboten werden, die proportional zum Körpergewicht ausgesucht werden sollten. Ungefähr gesagt, könnte der Härtegrad 1 (= weich) für Personen bis 60 kg Körpergewicht am besten geeignet sein, Härtegrad 2 dagegen (= mittel) für Personen mit einem Körpergewicht von 60 bis 80 kg und Härtegrad 3 (= hart) am besten für Personen mit einem Körpergewicht von über 80 kg.

Typen:

Bei Matratzen unterscheidet man außerdem zwischen den unterschiedlichsten Matratzen-Typen. Hierbei muss jeder selbst herausfinden, welche Matratzenart für ihn als am besten geeignet scheint. Grob gliedern kann man hierbei in folgene verschiedene Typen:

Federkernmatratzen

  • Latexmatratzen
  • Schaumstoffmatratzen
  • PS-Matratze --> Kombination aus Latex- und Schaumstoffmatratze
  • Naturmatratzen
  • Dekubitusmatratzen

Außerdem gibt es natürlich noch die Wasserbetten, welche bei vielen Personen durchaus beliebt sind. Hierbei sollte klar sein, dass jeder Matratzentyp gewissen Vor- und Nachteile mit sich bringt, daher sollte vorher genau überlegt werden, welcher Typ am besten geeignet ist und welcher überhaupt nicht in Frage kommt.

Gütesiegel von Matratzen

Die Blauer-Engel-Jury übergibt ihr Umweltzeichen auch für Matratzen, die über gesetzliche Bestimmungen hinaus besonders umweltfreundlich hergestellt werden, außerdem in gesundheitlicher Sicht unbedenklich sind und keine Schadstoffe enthalten, die bei der Beseitigung möglicherweiße entstehen könnten.

Wichtigkeit der passenden Matratze

Da der Schlafen für ein gesundes Leben äußerst wichtig ist und jeder Mensch darauf achten sollte jede Nacht genug zu schlafen, spielt die Matratze eine wichtige Rolle dabei. Die passende Matratze ist nicht nur für die Menge an Schlaf entscheidend, sondern auch für die Qualität. Wer kennt es nicht, 10 Stunden lang geschlafen zu haben und sich trotzdem total matt und kaputt zu fühlen oder direkt mit Kopfschmerzen aufzuwachen? Dies kann durchaus an der falschen Matratze liegen. Durch die falsche Matratze können leicht Verspannungen auftreten und diese wiederrum auch schnell zu Kopfschmerzen führen. Daher heißt es, lieber an anderen Ecken sparen aber nicht beim Matratzenkauf. Ihr Körper wird es Ihnen danken!