Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 21.04.2018
mehr...

Möbel länger staubfrei halten - wie geht's?


Möbel länger staubfrei halten - wie geht's?


Wenn es um das Thema Hausarbeit geht, kommen nicht nur die Damen der Schöpfung ins Schwitzen. Auch wenn es regelmäßig gemacht werden muss, so richtig gerne macht das niemand. Nicht nur die Industrie versucht daher seit Jahren, die Hausarbeit zu erleichtern. Gerade dem Thema Staub widmet man sich mit zahlreichen Produkten. Doch leider helfen diese in der Regel nicht viel. Doch es gibt ein paar kleinere Tipps, wie man Staub länger von den eigenen Möbeln fernhalten kann.

Gerade wer zum Beispiel Design Möbel in den eigenen vier Wänden stehen hat, der möchte natürlich, dass deren Schönheit voll zur Geltung kommt. Mit Staub bedeckt ist das natürlich weniger der Fall. Wer die folgenden Tipps so ein wenig beherzigt, der kann dem Staub den Kampf ansagen. Damit sich der Staub nicht mehr so schnell auf die Möbel legt, sollte man zum Abwischen eine eigene Lösung anmischen, die bereits in zahlreichen Test gute Erfolge gezeigt hat. Dazu mischt man in einem Gefäß ca. einen Liter Wasser mit einem Teelöffel Essig (15 Prozent) und einem Teelöffel Glyzerin. Danach sollte das Gemisch gut durchgerührt werden. Im Anschluss gibt man davon etwas auf einen Lappen und wischt die Möbel wie gewohnt ab. Kleine Anmerkung am Rande: Man sollte immer einen weichen Lappen zum Staubwischen benutzen, damit man die Möbel nicht verkratzt. Gerade teure Designer-Möbel mit einer Hochglanzoptik sind in dieser Hinsicht sehr empfindlich.

Teppiche auslegen

In der Regel ist heute in den meisten Wohnungen keine Auslegeware mehr verlegt, sondern Laminat oder Parkett. Der Vorteil dieser beiden Bodenbeläge ist natürlich, dass sie wesentlich leichter zu reinigen sind. Allerdings haben sie einen Nachteil gegenüber einem Teppichboden: Sie halten den Staub nicht fest. Dieser fliegt dann natürlich durch den ganzen Raum und landet auf den Möbeln. Aus diesem Grund sollte man sich vielleicht überlegen, ein paar kleinere Läufer auszulegen. Diese gibt es mittlerweile auch in modischen Farben, sodass sie auch sehr gut in eine stylishe Wohnung passen. Staub lagert sich nicht nur auf den Möbeln, sondern auch auf Büchern, Gardinenleisten, Türrahmen etc. ab. Daher sollte man diese Dinge ebenfalls regelmäßig entstauben, um zu verhindern, dass die Möbel wieder schnell staubig sind.

Regelmäßig lüften

Ein anderer guter Tipp, um Staub von den eigenen Möbeln fernhalten zu können, ist regelmäßiges Lüften. Wenn es draußen nicht zu kalt ist und ein „steife Brise“ weht, sollte man für ca. 15 Minuten richtig auf Durchzug stellen. Anschließend geht das Wischen schneller, da sich ein Teil des Staubs aus dem Fenster „verzogen“ hat. Zudem sollte man beachten, dass man die eigene Wohnung erst staubsaugt und danach wischt, denn der Staubsauger verteilt mitunter erneut Staub auf den Möbeln. Als letzter Tipp ist ein Antistatikspray zu nennen, das verhindert, dass der Staub auf den Möbeln haften bleibt.