Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 27.09.2018
mehr...

Mehr Platz im Schlafzimmer - Ein Hochbett selber bauen


Mehr Platz im Schlafzimmer - Ein Hochbett selber bauen

Ein Hochbett kann mit etwas Können relativ einfach selbst gebaut werden. Dazu wird nur das richtige Werkzeug und die richtigen Materialien benötigt. Wichtig bei dem Bau des Hochbettes ist, dass man auf eine gute Qualität der Produkte achtet. Das Holz sollte dick und robust sein und auch eine hohe Last aushalten können. Werkzeuge wie Bohrmaschine, Elektroschrauber, Leim und passende Schrauben sollten bereitgelegt werden, da diese bei dem Zusammenbau des Bettes benötigt werden. 

Als erstes sollte man sich jedoch eine Skizze des gewünschten Bettes machen und darauf achten, dass die Maße auf die handelsüblichen Lattenroste und Matratzen passen.

Ein Lattenrost sollte im besten Fall separat gekauft werden, da es sehr wichtig ist, dass dieses den Kinderrücken schont und die Latten sollen elastisch sein. Nur für sehr geübte Handwerker ist auch der Bau des Lattenrostes zu empfehlen. Dennoch sollte das Bett die Größe haben, damit auch die handelsüblichen Matratzen darin Platz finden. 

Beim Hochbett steht die Sicherheit an erster Stelle. Oben sollte sich in jedem Fall ein Schutzgitter befinden, damit die Kinder nicht herausfallen können. Außerdem sollte man sich überlegen wie der Aufgang geschaffen wird. Sehr beliebt sind dafür Leitern.

Diese können sowohl fest angebracht sein, als auch separat als Einhängeleiter erworben oder gebaut werden. Der Phantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass immer auf die Sicherheit geachtet wird. 

Der Zusammenbau des Bettes ist in der Regel nicht schwer. Die Seitenteile müssen in der passenden Größe zugeschnitten werden und dann mit Schrauben und der Bohrmaschine befestigt werden. Wenn die Seitenteile zusammengesetzt sind, fehlt schon nicht mehr viel und das eigentliche Bett steht. Im Innenteil des Bettkastens sollten Haken vorhanden sein, um das Lattenrost darauf ablegen zu können. Das Bett benötigt dann noch 4 stabile Stempel und die Sicherung rundherum und schon steht das Hochbett.

Der Aufgang kann dann nach dem eigenen Geschmack gewählt werden und sobald die Matratze Platz im Bett gefunden hat, steht der Nutzung nichts mehr im Wege. 

Passend zu dem Bett können dann die restlichen Möbel gewählt werden. Schön dazu passt in jedem Fall ein Sitzsack, welcher in verschiedenen Farben und Größen zum Beispiel hier u erwerben ist.