Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 21.07.2018
mehr...

Gardinen fürs Schlafzimmer selber nähen


In den letzten Jahren sind die Möglichkeiten, Accessoires für das eigene Heim zu kaufen, nahezu explodiert. Seitdem die Menschen ihr Zuhause als Kokon fernab des Alltagstrubels betrachten, neigen sie mehr und mehr dazu, es sich heimelig und schön zu machen. Der Trend geht dabei ganz klar zum betonten Individualismus.
 

 

Doch auch wenn das Angebot beinahe erschlagend groß ist, kommt es dennoch hin und wieder vor, dass man nicht findet, was man sich vorstellt. Mit Kompromissen möchte sich jedoch kaum jemand zuhause abgeben, und so gehen immer mehr Menschen dazu über, sich insbesondere Wohntextilien selbst zu fertigen. Besonders beliebt und gar nicht schwer selbst zu machen sind dabei Gardinen, zum Beispiel fürs Schlafzimmer.

 

Alles, was man dazu braucht, ist eine Nähmaschine und ausreichend Stoff. Wenn die Gardinen für das Schlafzimmer in Falten fallen sollen, muss man darauf achten, entsprechend breiteren Stoff zu kaufen oder mehrere Bahnen zusammen zu nähen. Hierbei sollte man darauf achten, dass man die Nähte gut versteckt, zum Beispiel in den Falten der Gardinen. Auch sollte man beachten, dass der Stoff oben und unten etwas länger sein soll als die fertige Gardine, da man mit der Nähmaschine unten die Saumkante und oben das Gardinenband einnähen muss. Anleitungen hierzu gibt es zum Beispiel im Internet.

 

Bei Stoffauswahl sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Vielleicht sollte man im Schlafzimmer darauf achten, dass der Stoff blickdicht ist, um die Privatsphäre zu währen. Auch lohnt es sich, auf einen bügelfreien Stoff zu achten, damit die Gardinen nicht knittern.

 

Bei der Nähmaschine muss man darauf achten, dass man die richtige Stichtechnik eingestellt hat. Je nach Nähmaschine kann man zwischen verschiedenen Programmen wählen. Nicht jede Gardine verträgt jeden Stoff. Im Zweifelsfall kann man dies aber beim Stoffkauf erfragen.