Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 21.06.2018
mehr...

Die Wahl der Richtigen Matratze


Welche Matratze ist die Richtige?

Um sich für die richtige Matratze entscheiden zu können, sollte man zunächst einmal wissen welche verschiedenen Arten von Matratzen es gibt. Im Wesentlichen unterscheiden sich die Matratzen durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien. Zu den drei beliebtesten Matratzenarten gehören die Federkernmatratzen, die Schaumstoffmatratzen und die Latexmatratzen. Die bekannteste Matratze ist auch heute noch die Ferderkernmatratze. Diese haben den Vorteil, dass sie quasi eigenständig für eine ausreichende Belüftung sorgen. Da sie im Inneren aus geordneten Stahlfedern bestehen, bewegen wir diese beim Liegen durch unseren Körper rauf und runter. Dadurch kann im Inneren der Matratze ein stetiger Austausch von Luft und Feuchtigkeit stattfinden. Immer beliebter werden aber auch die Schaustoffmatratzen. Hier unterscheiden wir zwischen Standardschaum- und Kaltschaummatratzen. Der Unterschied ist größer als man annehmen möchte, denn Kaltschaummatratzen sind wesentlich elastischer als Standardschaummatratzen. Die Ursache hierfür liegt in der weitaus unregelmäßigeren Struktur des Kaltschaums. Vorteilhaft ist hier höhere Atmungsaktivität, bedingt durch die unregelmäßigen Strukturen. Aber auch Latexmatratzen werden immer beliebter. Diese sollten für den angenehmen Schlafkomfort mindestens eine Kernhöhe von 14 cm haben. Bei Latexmatratzen ist jedoch Vorsicht geboten, was die Schimmelbildung anbetrifft. So sollte der Schlafraum stets über eine Mindesttemperatur von 10 Grad verfügen. Nach dem Aufstehen sollte der Raum durch ausgiebig gelüftet werden, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Aus Gründen der Schimmelvermeidung sollten Sie auch auf die Verwendung einer Tagesdecke verzichten. Ein Vorteil der Matratzen ist, dass sie lediglich dort nachgeben wo sie durch das Körpergewicht belastet werden. Verlagert man die Belastung kehrt die Matratze sofort in ihre Ausgangsposition zurück. Es ist also gar nicht so einfach sich für die richtige Matratze zu entscheiden. Als durchaus sinnvoll erweist sich hier ein ausgiebiger "matratzen test". Denn niemand kann Sie besser beraten als Ihr eigenes Körpergefühl. Fühlen Sie sich Wohl beim Testliegen, dann haben Sie die richtige Matratze gefunden.