Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 21.04.2018
mehr...

Der Sommer naht: Im eigenen Heim öfter mal was Neues


Der Sommer naht: Im eigenen Heim öfter mal was Neues


Der Sommer naht, immer mehr Bundesbürger nutzen die Chance, um neben dem so genannten Frühjahrsputz gleich neue Möbel kaufen zu können. Da das eigene Heim nicht nur Rückzugspunkt, sondern auch vermehrt Anschauungsobjekt sein soll, gewinnen Designer-Möbel immer mehr an Bedeutung. Doch was muss ich beachten, wenn ich shoppen gehe?

Wer sich Zuhause neu einrichten möchte, der sollte seine Wohnung zunächst einmal genau unter die Lupe nehmen: Wie viel Platz habe ich denn überhaupt? Ist das Haus oder die Wohnung vom Baustil her eher modern oder klassisch gehalten? Was möchte ich mit meinen eigenen vier Wänden denn eigentlich aussagen? Bevor ich diese Fragen für mich selbst nicht beantwortet habe, sollte ich gar nicht erst auf die Idee kommen, online oder ganz klassisch im Möbelhaus shoppen zu gehen.

Zimmer aufeinander abstimmen

Das Schwierigste nach der Beantwortung der Fragen ist es, wie ich es schaffe, dass sich mein Stil durch die komplette Wohnung zieht. Schließlich gilt es ja nicht nur, dass eigene Wohnzimmer mit einem Designer Ledersofa von VonWilmowsky.com auszustatten. Auch die Küche, das Kinderzimmer und das Schlafzimmer müssen mit neuen Möbeln „versorgt“ werden. Im Grunde genommen geht es vor allem darum, dass man sich auf das klassische ODER das moderne Wohnen beschränkt. Wer beide Stile mixen möchte, der bringt schnell „Unruhe“ in das eigene Heim. Man sollte sich daher schon auf eine der beiden Varianten festlegen.

Farbliches Konzept erstellen

Ebenfalls sehr wichtig ist das Farbenkonzept. Während die modernen Möbel oft sehr schlicht in den Farben Schwarz und Weiß daherkommen, sind die klassischen Einrichtungsgegenstände in der Regeln in sehr warmen Holztönen gefertigt. Dementsprechend gilt es dann, die Wandfarbe anzupassen. Bei modernen Möbeln eignen sich vor allem knallige Farben, die den Räumen den letzten Schliff verpassen. Bei klassischen Möbeln sollte man von solchen Farben die Finger lassen und eher schlichtes Weiß oder gedeckte Farben wählen. So erhält man am Ende ein gelungenes und rundes Design, welches zum „Wohnen“ einlädt.