Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 21.04.2018
mehr...

Das Wasserbett


Mit Wasserbetten in den siebenten Himmel

Was immer Sie bisher über erholsamen Schlaf wussten, mit Wasserbetten erleben Sie diesen auf angenehmste Weise neu. Wasserbetten sind nicht vergleichbar mit irgendeiner anderen Art von Matratze. Genau genommen handelt es sich bei Wasserbetten gar nicht um Matratzen im herkömmlichen Sinne, sondern um komplette Schlafsysteme.

Üblich sind derzeit vor allem zwei Ausführungen. Die sogenannte Hardside-Version und die Softside-Modelle. Wasserbetten in Hardside-Ausführung werden in feste Rahmen eingesetzt. Das Ganze ruht auf einem Sockel. Die Liegefläche wird von den Kanten des Rahmens umrandet. Bei der etwas aufwendigeren Softside-Lösung ruht der Wasserkörper in einer Schaumummantelung, die sich meist nach oben hin verjüngt. Dadurch steht die Liegefläche ohne spürbare Begrenzung an den Aussenkanten zur Verfügung. Dieses System lässt sich auch in viele vorhandene herkömmliche Bettrahmen einbauen.

Beide Variante verfügen über Bodenkonstruktionen, die das Gewicht der Wasserfüllung nach unten verteilen. Stabile Sicherheitsfolien geben einen zusätzlichen Auslaufschutz. Komplettiert werden Wasserbetten immer durch meist stufenlos regelbar Heizsysteme. Diese sorgen für eine angenehme Schlaftemperatur. Verbunden mit einer Zeitschaltuhr lässt sich die Heizung optimal auf die persönlichen Schlafensgewohnheiten anpassen. Für die Füllung der Wasserbetten wird im Regelfall normales Leitungswasser verwendet. Sogenannte Konditionierer sorgen für Hygiene und minimalen Pflegeaufwand. Über den meist aus Vinyl bestehenden Grundkörper werden mit wenigen Handgriffen Auflagen gezogen, die ein kuscheliges Bettgefühl bieten. Sie nehmen nächtlichen Schweiß beispielsweise auf und lassen sich schnell waschen oder reinigen. Hier gibt es eine breite Auswahl an Farben und jahreszeitlich geeigneten Materialien.

Ihren besonderen Schlafkomfort verdanken f dem Einsinkverhalten des Körpers. Sie passen sich optimal der Körperform des darauf Liegenden an und sorgen damit für eine wirbelgerechte Lage. Schlafbewegungen werden ohne Liegekuhlenbildung sofort nachvollzogen. Viele Nutzer erfreuen sich an den leichten Wellenbewegungen, ein Wasserbett verursachen kann. Durch Vlieseinlagen in den Wasserbetten lassen sich diese aber ganz nach persönlichem Wunsch reduzieren oder vollständig vermeiden. Zu den besonderen Vorzügen von Wasserbetten zählt die Hygiene. Hier finden sich keine Lebensräume für Milben oder andere unerwünschte Hausgenossen, die sich gern in herkömmlichen Betten ansiedeln.

 

Ähnliche Artikel:

Das Boxspringbett

Die Wahl der Richtigen Matratze

Schlafzimmermöbel online bestellen