Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 18.10.2018
mehr...

Das Schlafzimmer – richtig große Wirkung


Das Schlafzimmer – richtig große Wirkung!

Manche Räume wirken – ihrer optischen Größe nach – tatsächlich wesentlich kleiner als ihren eigentlichen Raumdimensionen nach zu erwarten wäre. Beispiel Schlafzimmer: Hier ist weniger eine gewisse Überdimensionierung des Bettes die Ursache für eine verkleinernde Raumwirkung, sondern die Erklärung dafür darin zu suchen, dass sich die gesamte Schlafzimmereinrichtung sowie die Licht- und Raumverhältnisse in der Mietwohnung unvorteilhaft auf die Wirkung des Zimmers auswirken. Wie man das ändern kann? Einige Hinweise helfen hier weiter.

Hell oder dunkel?

Nun muss man ja nicht so weit gehen, und das Schlafzimmer leuchtend ausstrahlen oder anstreichen, um die bekannte vergrößernde Wirkung von hellen Räumen zu erzielen – dahin wäre ja sonst der gewünschte Effekt ein Schlafzimmer als Ruhe- und Wohlfühlzone zu definieren. Was ist also zu tun? Das Geheimnis des bei Dunkelheit weit und offen wirkenden und bei Tageslicht freundlich wirkenden Schlafzimmers liegt in der Kunst der Ausleuchtung. In der Kombination mit nicht zu schwer wirkenden Möbeln und einer nicht zu dichten Möblierung wirken gezielt gesetzte Strahler wahre Wunder, wenn es darum geht, einem Raum eine geheimnisvolle Tiefe zu verleihen. Sind die Leuchten außerdem mit einem Dimmer versehen, kann man komfortabel die intimeren Augenblicke mit weniger Licht genießen.

Raumfarbe beachten

Auch wenn den überwiegenden Teil der Zeit das Schlafzimmer nicht wirklich wahrgenommen wird, trägt ein freundlich ausgestatteter Raum, in dem man nicht nur einschläft, sondern auch aufwacht, in besonderer Weise zum Wohlfühlen und zur Entspannung bei. Daher ist es desto wichtiger, dass die Zimmerwände nicht mit schweren, drückenden Farben gestaltet werden, die der Lichtwirkung undienlich sein könnten, sondern dass sie eher zurückhaltend und möglicherweise sanft gemustert ihren Dienst im Hintergrund tun. Weniger – auch das ist hinlänglich bekannt – ist auch hier wieder mehr. Übrigens: Ein gezielt eingesetzter Spiegel ist nicht nur ein praktischer Anziehhelfer, sondern – gut aufgestellt – durch die Spiegelwirkung enorm raumvergrößernd!