Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

noch keine Artikel
im Warenkorb

search cart
NUR BIS 15.11.2018
mehr...

Das Schlafzimmer als individuelle Wellness Oase

Das Schlafzimmer als individuelle Wellness Oase

Das Schlafzimmer als individuelle Wellness Oase

Will man wirklich zur Ruhe kommen, genügt es nicht, sein Schlafzimmer nur nach Nützlichkeitsaspekten einzurichten. Natürlich ist es gut, Möbel aus Vollholz oder einem anderen natürlichen Material zu verwenden, aber dies ist nur die Grundlage für ein Schlaferlebnis, das "mehr" bringen soll. Das Schlafzimmer dient heute mehreren Zwecken, so dass auch anderen Aspekten die volle Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Im Grunde soll das Schlafzimmer sowohl im Wachzustand als auch im Schlaf des Nutzers auf subtile Art für Ruhe, Harmonie und Individualität sorgen. Es geht bei einem wirklich schönen, anheimelnden Schlafzimmer immer um mehrere Dinge gleichzeitig: um die Möbel, die verwendeten Farben, aber auch um schöne ergänzende Details, Accessoires. Erst das Zusammenspiel dieser Elemente ergibt ein Zimmer, das den Bewohner wie eine Hülle, ein warmer Kokon umhüllt.

Nun ist es natürlich in einem hohen Maß Geschmackssache, was der Einzelne als angenehm, als anheimelnd und beruhigend ansieht. Genau das ist aber auch das Schöne, wenn man ein Schlafzimmer gestaltet. Hier geht es nicht um Vorgefertigtes, um Normiertes, sondern immer nur darum, dass sich der Nutzer in seiner Geschichte und in seinen Bedürfnissen wieder findet. Und wer tagsüber zum Beispiel von lauter Menschen und einer Fülle von Eindrücken umgeben sieht, wird es sicher sehr begrüßen, in seinem Schlafzimmer Ruhe, Ordnung und Klarheit vorzufinden. Diese können zum Beispiel erzielt werden, indem man sich an japanischen Vorbildern orientiert. Nur das Bett, ein schlichtes Modell, ein einfacher Schrank, eine Vase, das kann oft schon reichen, um sein persönliches Refugium zu erhalten. Hier gibt es nichts, was irritiert, was stört, nichts Lautes, Grelles! Harmonie pur!

Für Andere kann aber genau das Gegenteil reizvoll sein. Sie möchten auch in ihrem Schlafzimmer "Action" haben. Und so können bunte Wände, womöglich mit Comictapeten verziert, bunte Möbel, Hocker und Teppiche ein poppiges Ensemble ergeben, das sagt: der Spaß hört nicht an der Schlafzimmertür auf, er fängt hier doch erst an. In einem solchen Raum sind alle Tätigkeiten gern gesehen, die auch in den anderen Räumen statt finden würden: Telefonieren, TV Schauen, am PC Arbeiten, der Übergang ist fließend, keine künstlichen Grenzen werden erzeugt.

Ein weiterer "Typ" des Schlafzimmernutzers ist der, der Qualität und Edles auch im Schlafbereich Einzug halten lässt. Dieser Typ Nutzer wird sich nicht mit einer schlichten und rein nützlichen Einrichtung begnügen wollen, sondern immer darauf achten, dass alles vom Feinsten ist, und ein Hauch Luxus seinen Platz beansprucht . So könnten die Vorhänge aus Seide bestehen, die Teppiche in dezenten Farben saugen alle Geräusche auf, und eine aufwändig bestickte Überdecke ziert das Bett Die Möbel, Bett, Nachttisch und Frisierspiegel, könnten eine nostalgische Note haben, echte Antiquitäten oder Repliken sein. Worauf es bei diesem Stil ankommt, ist es, ein Gegenmodell zur banalen, lauten Welt draußen zu erschaffen.
Wie leicht zu sehen ist, erfüllt das Schlafzimmer bzw. seine Gestaltung unzählige Bedürfnisse ganz unterschiedlicher Art. Ob man Ruhe und Klarheit dort anstrebt, oder es als Fortsetzung eines aktiven Lebens auch lebendig gestalten möchte, ist eine individuelle Entscheidung. Worauf es am Ende doch ankommt, ist, dass sich der Nutzer bzw. die Nutzer dort wohl fühlen!