Ihre Vorteile

Beratung

Wir beraten Sie gerne!
0221 / 986 571 74

Massivholz

Massivholz macht eine massive Kommode…

…zu einem Fels in der Brandung

Das Massivholz

Das Massivholz macht eine Massive-Kommode erst zu einer richtigen Kommode. Doch was versteht man rein technisch unter einer Massiv-Kommode?

Der Werkstoff macht es

Kernstück eines solchen Möbelstückes ist der Werkstoff ist Holz. Für die Herstellung werden je nach Geschmack und Qualität verschiedenste Holzarten genommen. In der preiswerten Kategorie der Massiv-Kommoden werden Hölzer wie Kiefer oder Buche verwendet. Der Marktpreis hierfür ist bei Weitem günstiger als Edelhölzer wie Kirsche oder Eichenholz.

Woran man die Qualität merkt

Nicht selten gibt es schwarze Schafe bei den Möbelhändlern und es werden einem
Schlafzimmerkommoden als Massiv-Kommoden verkauft, obwohl sich nicht viel mehr als einfaches Pressholz in diesen befindet. Diese müssen nicht schlechter sein, dennoch würde man hier mit Sicherheit einen überhöhten Preis für die angebliche Massiv-Kommode zahlen.
Um zu testen, ob man sich einen Bären hat aufbinden lassen lässt sich ganz einfach kontrollieren. In der Regel werden die Einlageböden auf kleine Stifte eingelegt. Diese Stifte werden in bereits vorgebohrte Löcher in der Massiv-Kommode gesteckt. Diese Löcher sollte man sich genauer anschauen. In der Regel ist eine Massivholz-Kommode nicht beschichtet. Das heißt, das Holz ist in einem Stück verarbeitet. Ist jedoch eine Beschichtung erkennbar, so sollte man sich die Kommode genauer anschauen.
Noch ein kleiner Tipp: Man sollte mal die Massivholz-Kommode anheben und danach eine aus Spanplatte. Spätestens dabei merkt man den Unterschied.

Die Individualität macht es

Leute, die eine Massiv-Kommode kaufen, die können sich sicher sein. Diese Personen kaufen ein Unikat. Bäume weisen jeder für sich verschiedene Maserungen auf. Dadurch, dass bei der Schlafzimmer-Kommode das Holze nahezu unbehandelt und nur selten lackiert ist, kann man diese Maserungen auch außen sehen.
Dies macht das Möbelstück einzigartig und ist für jeden Betrachter eine Augenweide.

Die Lebensdauer

Man sollte für den Aufbau dieses wertvollen Möbelstückes einen Fachmann zu Rate ziehen bzw. bereits sehr geschickt in dem Umgang mit Akkuschrauber und Hammer sein. Wer sich ein solches Möbelstück kauft, der kauft sich nach zwei Jahren ein neues. Massiv-Kommoden bestechen durch eine sehr große Langlebigkeit. Sie sind robust was Temperaturschwankungen und Veränderungen in der Luftfeuchtigkeit angeht. Wenn das Holz auch lange genug vor der Verarbeitung abgelagert wurde, so hat man auch nach Jahrzehnten keinerlei Verschleißerscheinungen in dem Werkstoff.
Spezielle Oberflächenbehandlungen machen die Massiv-Kommode resistent gegenüber Fetten oder Feuchtigkeit.
Das Material selbst ist auch auf Dauer statthaft gegenüber mechanische Einwirkungen. Selbst wenn man ein Kratzer in der Schlafzimmer-Kommode drin ist, so kann man das mit Falten bei reifen Menschen gleichsetzen. So wird das Möbelstück noch einzigartiger.