Ihre Vorteile

Beratung

Wir beraten Sie gerne!
0221 / 986 571 74

Rattanbetten

Rattanbett » Mit Rattanbetten holen Sie sich Natur in Ihr Schlafzimmer

Natur pur beim Rattanbett

Bei dem Werkstoff Rattan handelt es sich um ein absolutes Naturprodukt. Sie werden aus dem Stamm der Rotangpalme hergestellt. Der Werkstoff Rattan findet insbesondere bei der Herstellung von Rattanbetten große Verwendung. Durch das Erhitzen der einzelnen Rattangebinde werden diese biegsam und lassen eine flexible Verarbeitung zu. Diesen Vorteil macht man sich auch bei der Herstellung von Bett aus Rattan zu Nutze.

Der Aufbau des Rattanbett

Bei einem Rattanbett besteht der Korpus nahezu ausschließlich aus diesem geflochten Material. So hält die Natur Einzug in das Schlafzimmer. Die gängige Konstruktion aus MDF-Platten ist hier also nicht zu finden. Man muss jedoch sagen, dass in letzter Zeit auch immer wieder versucht wurde, lediglich die die Optik von einem Rattanbett zu erzeugen, indem man den eigentlichen Rahmen von dem Bett aus MDF-Platten herstellte und nur den äußeren Rahmen mit Rattan belegte. Ob man hier noch von einem richtigen Rattanbett sprechen kann, ist fraglich. Zumindest werden so die charakteristischen Merkmale von einem Rattanbett genommen. Es handelt sich bei dem Werkstoff um einen rein nachwachsenden Rohstoff, der aufgrund seiner Flexibiliät und Langlebigkeit sich hervorragend für die Herstellung von einem Rattanbett eignet. Durch die Verwendung entsteht bei dem Bett eine gewisse Flexibilität in dem Rahmen, wie man es nur durch ein solches Bett erhalten kann.

Die Kombinationsmöglichkeiten bei Rattanbetten

Hierbei gilt zu beachten, dass bei der Einrichtung eines Schlafzimmers ein Augenmerk auf die weiteren Möbelstücke gelegt wird. Auch andere Einrichtungsgegenstände wie zum Beispiel der Nachttisch lassen sich aus Rattan sehen. Die Oberflächen von einem Rattanbett ist behandelbar. So muss man nicht nur naturfarbene Betten kaufen, sondern deren Rahmen kann auch mit modernen Farben gefärbt oder lackiert worden sein.
Bewegt man sich ein wenig hin und her in dem Bett, so kann man ein leises Knistern der einzelnen verwebten Bündel hören. Das macht die Rattanbett sympathisch. Leider sind die Menschen nicht die einzigen Liebhaber der Rattanbetten. Auch das beliebte Haustier, die Katze, genießt die Struktur von dem aneinander geflochtenen Rattanmaterials. Sie fahren ihre Krallen aus und schärfen sie genüsslich an dem Rattangeflecht des Bettes. Das führt mit der Zeit zu deutlich sichtbaren Kratzspuren, die das Gesamtbild letztlich zerstören. Man sollte hier ein wenig Vorsicht walten lassen, wenn man noch lange die Eleganz von dem Rattanbett haben möchte. Egal ob Rattanbett, Metallbett, Lederbett, Polsterbett oder gar ein Seniorenbett. Mit Betten von Schlafzimmertraum.de liegen Sie immer richtig! Und sollte mal Nachwuchs ins Haus stehen, so schauen Sie sich doch einmal in unserem umfangreichen Angebot an Kindermöbel wie Babybett, Wickelkommode und Kinderbett um.