Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

Noch keine Artikel
im Warenkorb

mehr...

Stapelbetten

Zeige Sortierung In absteigender Reihenfolge Insgesamt 7 Artikel
  1. 1

Aufklappbett Trinidad

Normalpreis: 809,00 €

Superdeal: Nur 728,10 €

Stapelbett Hasena Amigo

Normalpreis: 439,00 €

Superdeal: Nur 395,10 €

Aufklappbett Stella

Normalpreis: 719,00 €

Superdeal: Nur 647,10 €

Stapelbett Hasena Amigo

Normalpreis: 439,00 €

Superdeal: Nur 395,10 €

Stapelbett Hasena Amigo

Normalpreis: 439,00 €

Superdeal: Nur 395,10 €

Ausziehbett Pully

Normalpreis: 569,00 €

Superdeal: Nur 512,10 €

Stapelbett Hasena Amigo

Normalpreis: 439,00 €

Superdeal: Nur 395,10 €

 
Zeige Sortierung In absteigender Reihenfolge Insgesamt 7 Artikel
  1. 1

Stapelbetten - Ideal für Gäste

Wenn gelegentliche, liebe Gäste kommen, die für einige Nächte bleiben, ist man sehr gut beraten, Stapelbetten im Haus zu haben. Die ansonsten ganz normalen, aber stapelbaren Möbel helfen enorm beim Platzsparen und können als Einzelbett oder Doppelbett sowie als zwei getrennte Betten genutzt werden. Die Variante Stapelbetten erscheint in jedem Fall etwas edler als das sonst übliche Ausziehen der Klappcouch. Auch in einer kleinen Wohnung schafft ein Stapelbett zusätzlichen Platz. Stapelbetten gibt es bevorzugt aus Kiefer, schon sehr preiswert, oder für etwas mehr Geld zum Beispiel aus dem Schichtholz Multiplex natur. Aus Buchenschichtholz wird es wieder etwas preiswerter, ein Hersteller hat schon 1967 ein bis heute unverändertes Original entworfen, das als wackel-und rutschsicherer Geniestreich mittlerweile oft plagiiert wird.
Die Preise für Stapelbetten sind insgesamt erfreulich niedrig, das Set (2 Betten) gibt es ab 500,- EUR. Das liegt am verwendeten Material (Kiefer) genauso wie an der unaufwändigen Ausführung. Natürlich findet man auch bei Stapelbetten die Oberklasse, im Doppelpack zum Beispiel ab rund 1740,- EUR. Das sind Stapelbetten, von denen jedes einzelne ein Doppelbett (93 x 203 cm) darstellt, in Buche natur gearbeitet und zudem zum Designklassiker geworden. Zwischen dem Niedrig-und dem Hochpreis sind alle Kategorien vertreten, die Preisunterschiede sind neben dem Material durch die mehr oder weniger aufwändige Bauart begründet. Zum Beispiel kann ein Stapelbett am Kopfende einen extra Bettkasten mit Stauraum haben oder nicht. Mehrere namhafte Designer haben Stapelbetten entworfen, so dass sich auch für den anspruchsvollen Geschmack immer etwas findet. Junge Designer entwickeln naturgemäß neue Ideen: Das Stapelbett mit Kantblechen als Ablage, die man an Kopf-oder Fußende ansteckt (statt eines Nachttisches), mit Ausschnitten für Bier-oder Weinglas beziehungsweise einem Flaschenhalter aus Stoff, dazu kontrastiert in den Farben rot-weiß zum Beispiel. Diese Modelle passen in jedes Kinder- oder Jugendzimmer, dienen am Tag übereinandergestapelt als Couch und werden, wenn der Freund kommt, zu zwei Stapelbetten