Beratung

Wir beraten Sie gerne!

089 / 1250 374 63

Warenkorb

Noch keine Artikel
im Warenkorb

mehr...

Federkernmatratzen

Zeige Sortierung In absteigender Reihenfolge Insgesamt 9 Artikel
  1. 1

Bonnell-Federkernmatratze Meteor

Normalpreis: 139,00 €

Superdeal: Nur 125,10 €

5-Zonen Tonnentaschenfederkern Smaragd medicott

Normalpreis: 359,00 €

Superdeal: Nur 323,10 €

5-Zonen Bonnell-Federkernmatratze Universum H4 XXL

Normalpreis: 259,00 €

Superdeal: Nur 233,10 €

Federkernmatratze Klassik FK 40

Normalpreis: 199,00 €

Superdeal: Nur 179,10 €

7-Zonen Tonnentaschenfederkern TFK 2000 Gold

Normalpreis: 579,00 €

Superdeal: Nur 521,10 €

7-Zonen Tonnen-Taschenfederkern TFK 1000 Silver

Normalpreis: 459,00 €

Superdeal: Nur 413,10 €

Federkernmatratze Klassik FK 50

Normalpreis: 229,00 €

Superdeal: Nur 206,10 €

Federkernmatratze Klassik FK 60

Normalpreis: 279,00 €

Superdeal: Nur 251,10 €

Federkernmatratze Klassik FK 70

Normalpreis: 329,00 €

Superdeal: Nur 296,10 €

 
Zeige Sortierung In absteigender Reihenfolge Insgesamt 9 Artikel
  1. 1

Der Kern macht die Musik….

 

…das kann man bei der Federkernmatratze wörtlich nehmen!

 

Die Matratze macht‘s


Ausschlaggebend für einen gesunden und erholsamen Schlaf ist die richtige Matratze. Nur wer richtig liegt, kann auch gemütlich schlafen.
Der Aufbau einer Matratze ist vielfältig. Als Klassiker unter den Matratzen kann sicher die Federkernmatratze genannt werden. Ob man auf einer Federkernmatratze liegt, erkennt man immer gut an dem leichten Quietschen, das man hört, wenn man sich auf einer solchen hin und her bewegt.

Die Federn machen mehr


Hier sorgen miteinander verbundene Federn für eine hohe Feder- und Stützkraft.
Die Anordnung dieser Federn in der Federkernmatratze führen zu diversen Hohlräumen. Durch diese Hohlräume kann die Luft wunderbar zirkulieren. Eine gute Luftzirkulation wirkt einer unter Umständen möglichen Schimmelbildung entgegen. So bietet sich der Federkern insbesondere bei Personen an, die während der Schlafphase stark transpirieren. Die Luftzirkulation transportiert den Schweiß einfach an. Er wird schnell wieder an die Umgebungsluft abgegeben.
Die unterschiedlichen Anordnungen der Drahtfedern bei der Federkernmatratze ermöglichen es, unterschiedliche Härtegrade zu erzeugen. So kann man jedem Schlaftyp, egal ob er gerne weich oder gerne hart schläft gerecht werden.

Die Anzahl der Federn entscheidet


Es muss aber auch angemerkt werden, dass bei einer Federkernmatratze unter Umständen Nachteile entstehen können. So ist festzustellen, dass die geringe Anzahl an Stahlfedern nicht unbedingt eine exakte Punktelastizität bieten. Damit ist gemeint, dass sich die Matratze nicht jeder Bewegung im Detail anpassen kann und so nicht immer die optimale Schlafposition erreicht werden kann. Dieser Problematik kann aber mit einer Matratzenauflage entgegengewirkt werden. Diese gleicht die Nachteile bei der Punktelastizität hervorragend aus.

Pflege der Federkernmatratze


Wie es der Name bereits sagt besteht der Kern aus Stahlfedern. Eine mangelhafte Pflege und eine hohe Raumluftfeuchtigkeit könnten zur Rostbildung führen. Dies würde letztlich die Funktionsfähigkeit beeinträchtigen.
Die Lebensdauer einer solchen Federkernmatratze in den hiesigen Betten wird bei ca. 10 Jahren eingeschätzt. Aber schon aus hygienischen Gründen sollte man den Wechsel zu einer neune Schlafunterlage schon bereits einige Jahre früher in Erwägung ziehen.

Hygiene


Bei dem Thema Hygiene in den Betten wie Polsterbetten oder auch Rattanbetten sollte auch darauf geachtet werden, dass auf die Federkernmatratze grundsätzlich eine Matratzenauflage gelegt werden sollte. Dieser ist im Gegensatz zu dem Matratzenbezug abnehmbar und so leicht waschbar. In der Gesamtheit kann man sagen, dass bei der Matratze mit einem Federkern das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und man als Einsteiger-Modell bedenkenlos auf sie zurückgreifen kann.

Kosten-Nutzen-Verhältnis


Man kann gerne die Federkernmatratze in das mittlere bis untere Preissegment einordnen. Dass man bei einer Federkernmatratze jedoch schlechte Ware kauft, ist damit nicht gesagt. Man erhält vielmehr solide Qualität für günstiges Geld. Man sollte sich jedoch bereits im Vorfeld über die Anzahl der Federn, den Matratzenbezug und die Stauchhärte informieren. Alle gängigen Federkernmatratzen stehen aber ihren Mitstreitern in nur wenigem nach. Man kann sagen, man bekommt eine sehr gut Basis für wenig Geld. So schläft man heute in seinem Bett.